Mittwoch, 9. Oktober 2019

Empowerment für Jugendliche




Wie entscheidend Bildung für Kinder und Jugendliche ist, das haben wir heute Morgen in der Einrichtung „Prachodana“ erlebt. Über 40 Kinder und Jugendliche leben in dieser Einrichtung und bekommen so die Gelegenheit einen Schulabschluss zu machen. Zum Teil konnten sie aus Kinderarbeit befreit oder auf Bahnhöfen als unbegleitete Jugendliche aufgesammelt werden. Andere kommen aus Lebensverhältnissen wo Väter verstorben sind oder ihre Frauen verlassen haben und sich nicht mehr um die Kinder kümmern. Begeistert erzählen uns die Kinder und Jugendlichen wie stolz sie sind wieder eine Schule besuchen und einen Abschluss machen zu können. Dies eröffnet ihnen wieder Zukunftsperspektiven. Das Projekt wird seit 19 Jahren von der Kübel-Stiftung unterstützt. Damit die Kinder und Jugendlichen hier leben können wird jeder Platz mit ca. 45 Euro im Monat gefördert.






Auf unserem weiteren Weg nach Bhadra besuchen wir die Tempelanlagen von Belur (Chennakeshava) und Halebid (Hoysaleshvara). Sie geben einen tiefen Eindruck in die hinduistische Götterwelt und die Trinität von Brahma (der Schöpfer), Vishnu (der Erhalter) und Shiva (der Zerstörer). Bis heute ist Indien ein tief religiöses Land und die Präsenz der Götterwelt bis in den Alltag hinein und an jeder Straßenecke zu erkennen.







v.l.n.r.: Brahma (der Schöpfer), Shiva (der Zerstörer) und Vishnu (der Erhalter)

Keine Kommentare:

Kommentar posten